Sie sind hier

21.04.2015
Bericht zur Veranstaltung

Tagungsdokumentation für den Fachtag 'Kinder in Pflegefamilien' im März in Weimar

Die IGFH hat von der Tagung 'Kinder in Pflegefamilien' vom 16.-17.03.2015 in Weimar nun alle Vorträge und Workshops veröffentlicht.

Vorträge und Workshop-Ergebnisse:

Vortrag-01-2015-Meysen-Schutz-Pflegekinder

Vortrag-02_2015-Katzenstein-Einblicke-und-Innenansichten-Dokumentation

Vortrag-03-2015-Reimer-Partizipation-Jetzt-in-Echt

WS-01-2015-Zusammenarbeit-in-der-PKH-Wandzeitung

WS-02-2015-Partizipation-in-der-Pflegekinderhilfe

WS-02-2015-Partizipation-in-der-Pflegekinderhilfe-Wandzeitung

WS-03-2015-Gerling-Noerenberg-Verwandtenpflege-Weimar

WS-03-2015-Skalierung-Fachliche-Eignung

WS-03-2015-Verwandtenpflege

WS-03-2015-Fallbeispiel-Grossmutter

WS-04_2015-Eignung-von-Pflegefamilien-Ablauf-Workshop

WS-04-2015-Eignung_von_Pflegefamilien-Wandzeitung

WS-05-2015-Krisen-und-Krisenintervention-Workshop-Bericht

AG-06-2015-Rückführungsoption-Perspektivklärung-in-der-Pflegekinderhilfe-Ergebnisse

WS-07-2015-PK-mit-Behinderungen-Protokoll

WS-08-2015-kultursensible-Pflegekinderhilfe-Auswertung

WS-09-2015-Mit-Kindern-reden-Gesamtdoku

WS-09-2015-Kommunikation-mit-Kindern-Wandzeitung

AG-10-2015-Übergänge-Pflegekinder-Care-Leaver-Eschelbach

AG-10-2015-Übergänge-Pflegekinder-Care-Leaver-Wandzeitung

AG-11-2015-Perspektivklärung-Wandzeitung

WS-12-2015-qualifizierte-Entscheidungsfindung-Präsentation-Weimar-Umgang-mit-Krisen

WS-13-2015-Partizipation-in-der-Pflegekinderhilfe

WS-13-2015-Wandzeitung-Partizipation-in-der-Pflegekinderhilfe

WS-14-2015-Gerling-Noerenberg-Verwandtenpflege-Weimar

WS-14-2015-Skalierung-Fachliche-Eignung

WS-14-2015-Verwandtenpflege

WS-14-2015-Fallbeispiel-Grossmutter

AG-15-2015-Der-Vormund-in-der-Pflegefamilie

AG-15-2015-Der-Vormund-in-der-Pflegefamilie-Diskussion-Thiele

AG-15-2015-Alltagssorge-Merkblatt

AG-15-2015-Kooperation-Merkblatt

WS-16-2015-Rückkehrprozesse-Ergebnisse

WS-17-2015-Andreas-Sahnen-Qualitaetsentwicklung-in-der-PKH-Vortrag-IGFH

WS-17-Norbert-Struck-Qualitaetssicherung-79a-Pflegekinder

AG-19-2015-Eskalation-und-Abbruchprozesse-Präsentation_Weimar

WS-20-2015-Hilfeplanung-KVS-Checkliste-komplett

WS-20-2015-Hilfeplanung-Wandzeitung

HIER finden Sie die Downloads

Das könnte Sie auch interessieren

Bericht zur Veranstaltung

Fachimpulse zum Kinder- und Jugendstärkungsgesetz

Eingebettet in die Mitgliederversammlung der IGfH im September 2021 fand eine öffentliche Fachveranstaltung zum neuen Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) statt. Kern-Themen waren "Recht und Beteiligung von jungen Menschen und Eltern", "Inklusion", "Kinderschutz und Kooperation" sowie "Leaving Care".
Bericht zur Veranstaltung

Vielfalt In Pflegeverhältnissen In Deutschland

Am 13. und 14. September 2022 findet in Bonn die von der IGFH organisierte Bundestagung „Vielfalt und ihre strukturelle Rahmung“ zum Leben in Pflegefamilien statt. Durch die Gesetzesänderungen des KJSG hat die Bundesregierung verstärkt auf die Zusammenarbeit aller Beteiligten in der Pflegekinderhilfe hingewiesen. Dies wird besonders durch die Ausrichter der Tagung deutlich: Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGfH), Forschungsgruppe Pflegekinder der Universität Siegen, Kompetenzzentrum Pflegekinder e.V., PFAD Bundesverband der Pflege- und Adoptivfamilien sowie Bundesforum Vormundschaft und Pflegschaft
Positionspapier

Selbsthilfe in der inklusiven Kinder- und Jugendhilfe

Die Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen e.V. - IGFH - hat die Ergebnisse eines Experten-Gespräches zu Fragen und Perspektiven der Selbsthilfe und Selbstvertretungen in der inklusiven Kinder- und Jugendhilfe in einem Positionspapier in 11 Thesen zusammengefasst.
Stellungnahme

von:

Zwischenruf der IGfH anlässlich der Debatte um die Wirksamkeit ambulanter Hilfen im Kontext von Kindeswohlgefährdungen

Da zunehmend Bundesländer, aber auch Kommunen, sich auf die Wirksamkeit von ambulanten Hilfen im Kontext von Kindeswohlgefährdungen konzentrieren, möchte die Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGfH) mit dem vorliegenden Zwischenruf die Gelegenheit nutzen zu einigen fachlich wie fachpolitischen Erinnerungen
Stellungnahme

von:

Stellungnahme der Obersten Landesjugendbehörden zur SGB VIII - Reform

Reaktion der Landesjugendbehörden auf das Arbeitspapier des Bundesfamilienministeriums vom 23. August 2016. Dieses Papier stellt keine abschließende Stellungnahme dar. Es enthält die Punkte, die unter den Ländern mehrheitsfähig sind.
Stellungnahme

von:

Gemeinsame Stellungnahme der Careleaver, IGFH und Uni-Hildesheim zur Hilfe für junge Volljährige

In der gemeinsamen Stellungnahme wird explizit auf die Widersprüchlichkeit der vorgeschlagenen Änderung der Hilfe für junge Volljährige - keine "Soll-Leistung" sondern "Kann-Leistung"- zu bisherigen Stellungnahmen des Bundesrates verwiesen.
Bericht zur Veranstaltung

Rückblick auf den Fachtag "von Care-Leavern lernen"

Vom Fachtag "von Care-Leavern lernen" - mit dem Untertitel " Übergänge junger Menschen aus stationären Erziehungshilfen" gibt es einen Rückblick und die Veröffentlichung aller Papiere.
Stellungnahme

von:

Aufruf gegen freiheitsentziehende Maßnahmen in der Kinder- und Jugendhilfe

Die IGFH fordert die ersatzlose Abschaffung aller geschlossenenen Unterbringung und freiheitsentziehender Maßnahmen in der Kinder- und Jugendhilfe und hat dazu eine Petition eingereicht.
Bericht zur Veranstaltung

Forschungskolloquium Erziehungshilfen

Im Forschungskolloquium 2013 der ISS/IGFH informierten ForscherInnen und PraktikerInnen aus dem Bereich der Kinder- und Jugendhilfe über neue Forschungsprojekte.
Fachartikel

von:

herausgegeben von:

Pflegekinder mit Behinderungen - Rahmenbedingungen für die Pflegekinderhilfe

Pflegekinder mit Behinderungen haben einen besonderen Bedarf in der Vollzeitpflege, dem nur durch gute Rahmenbedingungen entsprochen werden kannh.