Sie sind hier

Kindeswohl

Für Ihren ersten Kontakt mit diesem Thema

Begriffserklärung

Kindeswohl - Kindeswohlgefährdung

Was ist Kindeswohl? Und was passiert, wenn es gefährdet wird? Informationen aus der Wissensdatenbank.
Broschüre

Die Rechte der Kinder

Die Broschüre des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat eine neue aktualisierte Auflage der Broschüre - " Die Rechte der Kinder" von logo! einfach erklärt - herausgebracht.

Basis-Infos zum Einstieg

Basiswissen

Jugendschutz - verständlich erklärt

Das Bundesfamilienministerium hat eine aktualisierte Broschüre zum Jugendschutz herausgeben.

Verschiedenes

Kommentar

von:

Kindeswohl - eine gemeinsame Aufgabe

Eine zentrale Institution, die an der Grenze zum Einflussbereich der Jugendhilfe steht, wenn es um das Kindeswohl geht, ist das Gericht. Eine ergänzende und verpflichtende Ausbildung in Fragen des Kinderschutzes, sollte analog den Anforderungen zum Kinderschutz in der Jugendhilfe (siehe §8a, SGB VIII) für FamilienrichterInnen verbindlich werden.
Kommentar

Verpflichtung zu Fortbildungen für Familienrichter

Um dem Kindeswohl wirklich gerecht werden zu können und aufgrund sehr diskussionswürdiger Beschlüsse in Kindschaftsangelegenheiten plädiert der Artikel dafür, Familienrichter zu Fortbildungen zu verpflichten.
Politik

Diskussionen zum Vorschlag von Familienministerin Schwesig zur Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz

Bundesfamilienministerin Schwesig möchte durch die Aufnahme von Kinderrechten in das Grundgesetz besonders Pflegekinder schützen. Hierdurch entsteht eine Diskussion zu Elternrechten.
Interview

herausgegeben von:

"Menschenrechte der Kinder werden mit Füßen getreten"

Interview mit den Reportern Gesine Enwaldt und Kersten Schüßler im Gespräch mit NDR.de zu ihrer Panorama-Sendung über Pflegekinder und damit verbundenen Jugendamtsentscheidungen.
Interview

Auf die Jugendämter kommt es an

Professor Christian Pfeiffer, Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen erklärt in einem Interview mit der Rhein-Necker-Zeitung Online, dass die Zahl der Kindestötung in Familien stark abgenommen hat.
Politik

Konstituierung der Kinderkommission

Neu zusammengesetze Kinderkommission trifft sich zum ersten Mal am 27.Januar.
Politik

Viel Kinderlärm um nichts?

Spielende Kinder machen Krach - das gefällt nicht jedem. Der Bundesrat beschäftigt sich mit dem Thema und will Eltern Rechtssicherheit geben.
Politik

Kinderrechte ins Grundgesetz - warum wir eine Ergänzung der Verfassung brauchen

Rede der Bundesministerin der Justiz, Brigitte Zypries MdB bei der Jahrestagung von Kindernetzwerk e.V. – Lobbyarbeit für Kinder und Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen am 27. Juni 2009 in Aschaffenburg
Politik

Schweizer Bundesrat will das Wohl des Kindes in Pflegefamilien oder Heimen gewährleisten

Der Bundesrat will mit klaren rechtlichen Vorgaben das Wohl der Kinder gewährleisten, die in einer fremden Familie oder in einer Einrichtung betreut werden. Er hat die totalrevidierte Pflegekinder-verordnung, die in Kinderbetreuungsverordnung umbenannt wird, bis am 15. September 2009 in die Vernehmlassung geschickt.
Geänderte Rechtslage

Staatsangehörigkeitsgesetz

Durch das neue Gesetz findet das Kindeswohl eine stärkere Berücksichtigung besonders bei einer Aberkennung der Staatsangehörigkeit (der Eltern).
Politik

Mehr Kinder- und Jugendschutz durch ein erweitertes Führungszeugnis

Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf auf den Weg gebracht, mit dem ein erweitertes Führungszeugnis für die Personen, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben, eingeführt werden soll.
Buch: Bericht / Biografie
von
Hannelore Rabe

Iris und ihre Tochter

Ich weiß ja nicht einmal, was das ist, eine Mutter!

Buch: Ratgeber
von
Ullrich Gintzel, Ernst Thiemann

Rechte haben - Recht kriegen

Ein Ratgeber nicht nur für Jungen und Mädchen in der Jugendhilfe

Buch: Ratgeber
von
Gerit Kopietz, Jörg Sommer
Buch: Ratgeber

Ein Handbuch zum Jugendschutz - online

Das Handbuch erläutert wichtige Begriffe im Kinder- und Jugendschutz.

Fachwissen

Gerichtsbeschluss erklärt

von:

vom: 
20.11.2018

Zur Übertragung einer Vormundschaft nicht auf Verwandte des Kindes

Leitsatz: Ein Verwandter (hier: Schwestern der Kindesmutter), der die Vormundschaft und zugleich die Betreuung eines Kindes übernehmen will, ist bei der Auswahl gemäß § 1779 Abs. 2 BGB nicht vorrangig zu berücksichtigen, wenn im Einzelfall konkrete Erkenntnisse darüber bestehen, dass dem Wohl des Kindes mit der Auswahl eines anderen Vormundes (hier: Jugendamt/Fachpflegefamilie) besser gedient wäre.
Fachartikel

von:

Bindungstheorie und kindliches Zeitempfinden

In der Pflegekinderhilfe ist die Frage der Bindung des Kindes sowohl an seine leiblichen Eltern als auch an seine Pflegeeltern ein bedeutender Punkt in der Vermittlung, Beratung und Begleitung des Pflegekindes und der Pflegefamilie. Die Bindung des Kindes ist von ausschlaggebender Bedeutung, wenn ein möglicher Wechsel des Pflegekindes in Betracht kommen sollte oder eine Rückkehr des Kindes ins Auge gefasst wird. Hierbei spielt dann neben der Bindung als solche auch die Frage des kindlichen Zeitempfindens eine große Rolle bei möglichen - auch richterlichen - Entscheidungen.

Seiten