Sie sind hier

Gesundheit

Verschiedenes

Tiefergehende Information

Verdienstausfall für krankes Kind - Was Eltern zusteht und was nicht

Gerade im Winter nehmen kleine Kinder in der Kita fast jeden Infekt mit. Wenn es schlecht läuft, muss das Kind jede zweite Woche tageweise zu Hause bleiben - und Mutter oder Vater damit auch. Eltern kranker Kinder steht dann einiges zu.
Hinweis

Kinder, Umwelt und Gesundheit

Umwelteinflüsse spielen für die Gesundheit von Kindern eine zentrale Rolle. In ihrer Entwicklung sind sie gegenüber Einflüssen aus der Umwelt besonders empfindlich und gerade für Schadstoffe viel störanfälliger als Erwachsene. Dies gilt bereits während der Schwangerschaft für das ungeborene Kind wie auch insbesondere für die ersten Lebensmonate und Lebensjahre, in denen intensive Entwicklungs- und Lernprozesse stattfinden.
Alltag mit Kindern

Auf die richtige Größe kommt es an

Was bei Kinderschuhen zu beachten ist. Der TÜV-Rheinland gibt Tipps.
Alltag mit Kindern

Sonnenschutz - ohne wenn und aber

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat eine Woche lang alle Fragen zum Sonnenschutz gesammelt und beantwortet.
Alltag mit Kindern

Kranke Kinder: Wie es trotz Job mit der Betreuung klappt

Das Bundesfamilienministerium informiert über Vereinfachungen für Berufstätige im Krankheitsfall ihrer Kinder
Alltag mit Kindern

Wenn Lärm Kinder krank macht

Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zum Internationalen Tag gegen Lärm am 28. April 2010
Alltag mit Kindern

Heuschnupfen: Kinder sollten nach Spielen im Freien die Kleidung wechseln

Vorsichtsmaßnahmen für Kinder die von Heuschnupfen geplagt werden.
Tiefergehende Information

Gesundes Essen: Welche Argumente überzeugen Kinder?

Vor allem für kleine Kinder zählen in Bezug auf Essensvorlieben andere Argumente als die Gesundheit. Kinder lassen sich dabei eher durch Farbe, Aussehen und „Mundgefühl“ bestechen.
Alltag mit Kindern

Ärztliche Tipps zum Schutz von Kindern vor winterlicher Kälte

Einige Dinge müssen zum Schutz der Kinder bei der jetzigen Eiseskälte beachtet werden.
Alltag mit Kindern

"Würgespiele" sind eine tödliche Gefahr

Der aktuelle Fall eines 14-jährigen Brandenburgers, der vor wenigen Wochen bei einem so genannten Würgespiel ums Leben kam, hat für Unruhe und Besorgnis bei Eltern und Lehrern gesorgt. Da ‘Würgespiele‘ in Deutschland noch ein relativ unbekanntes Phänomen sind hält das Land Brandburg es für notwendig darüber zu informieren und aufzuklären
Alltag mit Kindern

Duft-Öle können für Kinder lebensgefährlich werden

Wenn Kinder kleinste Mengen Petroleum, flüssiges Paraffin oder Duft-Öl verschluckten, könne dies schnell in die Lunge gelangen, warnte das nordrhein-westfälische Verbraucherschutz-ministerium in Düsseldorf.
Alltag mit Kindern

Gesund und fit durch die kalte Jahreszeit

Tips zur Abwehr von Erkrankungen durch die Zentrale für gesundheitliche Aufklärung
Alltag mit Kindern

Junge Mädchen zum Rauchstopp animieren - Neues Informationsfaltblatt erschienen

„Frei sein, gesund sein, gerne Mädchen sein!" - so lautet der Titel eines neuen Faltblattes zum Thema Nichtrauchen speziell für Mädchen.
Alltag mit Kindern

Grippeschutz bei Kindern besonders wichtig

Kinder sollten durch eine Impfung vor einer saisonalen Virusgrippe geschützt sein, da sie neben älteren Menschen besonders durch eine Grippeerkrankung gefährdet sind.
Alltag mit Kindern

Erste Hilfe bei kleinen Verletzungen

Wie Sie Wunden richtig behandeln und wann Sie mit Ihrem Kleinen besser zum Arzt gehen
Alltag mit Kindern

Kinder, Jugendliche und Kopfschmerzen

Leiden Jugendliche unter häufigen Kopfschmerzen, so kann ein Ungleichgewicht zwischen Belastung in der Familie, der Schule oder im Bekanntenkreis und dem individuellen Bedürfnis nach Ruhe bestehen.
Alltag mit Kindern

Welche Sportart ist die richtige für mein Kind

Viele Kinder äußern mit Eintritt in die Schule oder im Verlauf der Grundschulzeit den Wunsch, einen „richtigen“ Sport ausüben zu wollen.
Hinweis

kleine Alltagstips: Was gehört in die Hausapotheke

Die Hausapotheke hilft nicht nur dabei, kleine Verletzungen zu versorgen. Auch bei einer Erkältung kann man aus dem Medizinschrank die akuten Symptome lindern und zumindest die Zeit bis zum Arztbesuch am nächsten Tag überbrücken. Allerdings muss dazu der Notfallkasten richtig bestückt sein.
Alltag mit Kindern

Wenn das Plüschtier Bauchweh hat

2. Erlanger Teddybärkrankenhaus lädt Kinder und Kuscheltiere ein. Ziel ist es, den Kindern auf spielerische Weise die Angst vor dem Arzt und einem Klinikaufenthalt zu nehmen.
Hinweis

Meningokokken-Impfung bietet langen Schutz

Kinder und Jugendliche sollten sich gegen Meningokokken impfen lassen.Die Impfung gegen die Bakterien vom Typ C ist gut verträglich und bietet einen langen, eventuell sogar das ganze Leben anhaltenden Schutz vor Meningitis.

Seiten