Sie sind hier

Bindung / Beziehung

Fachwissen

Fachbuch
von
Karl Heinz Brisch

Säuglings- und Kleinkindalter

Hyperaktive, aggressive, verhaltensauffällige Patienten, unter Trennungsangst, Aufmerksamkeitsstörung und Panikattacken Leidende: vieles, was Therapeuten an Störungen sehen, hat in der frühen Kindheit begonnen.
Fachbuch
von
Karin Grossmann, Klaus E. Grossmann, Karl-Heinz Brisch, Lotte Köhler

Bindung und seelische Entwicklungswege

Grundlagen, Prävention und klinische Praxis

Fachbuch
von
Karin Nitzschmann
Fachbuch
von
Theodor Hellbrügge, Karl-Heinz Brisch

Die Anfänge der Eltern-Kind-Bindung

Schwangerschaft, Geburt und Psychotherapie

Fachbuch
von
Henrike Hopp, Steffen Siefert, Susanne Lambeck
Fachbuch

Bindung und Trauma - Konsequenzen in der Arbeit für Pflegekinder

Tagungsdokumentation zum 16. Tag des Kindeswohls

Fachbuch
von
Theodor Hellbrügge, Karl-Heinz Brisch

Bindung und Trauma

Risiken und Schutzfaktoren für die Entwicklung von Kindern

Fachbuch
von
Corinna Scherwath

Soziale und pädagogische Arbeit bei Traumatisierung

Erkenntnisse aus der Trauma-, Hirn- und Bindungsforschung verdeutlichen die Notwendigkeit eines neuen traumaspezifischen Fallverstehens.
Fachbuch
von
Theodor Hellbrügge, Karl-Heinz Brisch

Bindung und Trauma

Risiken und Schutzfaktoren für die Entwicklung von Kindern

Fachbuch
von
Niels P. Rygaard

Schwerwiegende Bindungsstörung in der Kinderheit

Eine Anleitung zur praxisnahen Therapie

Fachbuch
von
Ann-Kathrin Klose

Die Pflegefamilie als sichere Basis für vernachlässigte und misshandelte Kinder

Kinderschutz und bindungstheoretische Aspekte

Vernachlässigung und psychische, körperliche oder sexuelle Misshandlung traumatisieren jedes Jahr tausende Kinder in Deutschland.
Fachbuch
von
Gisela Zenz, Cathrin Gremmel, Katarina Podlech, Mériem Diouani-Streek

Traumatische Kindheiten

Beiträge zum Kinderschutz und zur Kindesschutzpolitik aus erziehungswissenschaftlicher und rechtswissenschaftlicher Perspektive

Fachbuch
von
Janusz Korczak
Fachbuch
von
Karin Grossmann, Klaus E. Grossmann

Bindungen

das Gefüge psychischer Sicherheit

Rechtliche Regelungen

Gerichtsbeschluss

von:

vom: 
21.08.2008

Zurückhaltender Gebrauch von Besuchsrechten von Bezugspersonen i.S. des § 1685.1 BGB

In Fällen der Unterbringung eines jungen Kindes in Vollzeitpflege hat sich die Umgangsregelung zumindest für einen längeren Zeitraum dem Ziel unterzuordnen, dass das Kind, das bisher tragfähige Bindungen zu seinen Eltern nicht hat entwickeln können, gefestigte Bindungen in seiner neuen Umgebung aufbbauen kann.
Gerichtsbeschluss

von:

vom: 
22.08.2000

Trennung des Kindes von der Pflegefamilie

Bei einer Entscheidung nach §§ 1666, 166a BGB ist die Tragweite einer Trennung des Kindes von seiner Pflegefamilie - unter Berücksichtigung der Intensität entstandener Bindungen - einzubeziehen und die Erziehungsfähigkeit der leiblichen Eltern auch im Hinblick auf ihre Eignung zu berücksichtigen, die negativen Folgen einer eventuellen Traumatisierung des Kindes gering zu halten

Seiten