Sie sind hier

28.01.2014
Teilnehmer gesucht
bis zum: 
Sonntag, 1. Januar 2017

Pflegeeltern für eine Studie zur Bindung gesucht

Die Pflegekinder-Aktion Schweiz sucht Pflegeeltern mit Pflegekindern von 5 bis 9 Jahren, die an einer Studie zum Thema Bindungserfahrungen teilnehmen würden.

Aufruf der Pflegekinder-Aktion Schweiz

Liebe Pflegeeltern und Interessierte,
Betreuen Sie als Pflegefamilie derzeit ein Pflegekind im Alter von 5 bis 9 Jahren? Interessiert es Sie, an einer Studie zum Thema Bindungserfahrungen teilzunehmen? Oder kennen Sie jemanden, der sich interessieren könnte?
Wir gehen der Frage nach, welche Faktoren die Entwicklung von Pflegekindern fördern oder gefährden können; denn sie sind mit besonderen Herausforderungen konfrontiert, wenn es um den Aufbau von Bindungen und Beziehungen geht, sowohl mit den Pflegeeltern als auch mit den leiblichen Eltern.
Menschen verhalten sich unterschiedlich in Beziehungen. Das beruht auf zum Teil unbewussten Bindungserfahrungen. Diese Erfahrungen haben Einfluss auf die Beziehungsgestaltung und den Umgang mit zwischenmenschlichen Problemen. Aber auch auf den gesamten weiteren Lebensweg.
Nehmen Sie mit uns Verbindung auf.

In diesem Projekt arbeitet die Pflegekinder Aktion-Schweiz eng mit der
Kinder- und Jugendpsychiatrie Basel zusammen. Dank der Unterstützung des Fachverbandes Sozialpädagogischer Kleininstitutionen Schweiz und des Pflegefamiliendienstes familea haben wir bereits 24 interessierte Pflegefamilien gewonnen; doch wir suchen noch rund 10 weitere Pflegefamilien, um eine möglichst aussagekräftige Studie zur Bindung bei Pflegekindern vorlegen zu
können.
Wenn Sie eine Teilnahme interessiert und die Sorgeberechtigten ebenfalls eine Teilnahme unterstützen, freuen wir uns auf Ihre Rückmeldung. Damit Sie sich ein genaues Bild machen können, bitten wir Sie, mit uns unverbindlich Kontakt aufzunehmen. Herzlichen Dank!
Sie können sehr gerne jederzeit in die Untersuchung mitaufgenommen werden, die Ende Frühjahr 2014 abgeschlossen werden soll. Die Erhebung kann nach individueller Absprache in den Räumlichkeiten der Pflegekinderaktion-Schweiz in Zürich, in der Forschungsabteilung der KJPK Basel oder bei Ihnen zu Hause
durchgeführt werden; der Aufwand soll für Sie so niedrig wie möglich sein. Die Teilnahme an dieser Studie ist selbstverständlich freiwillig und wird anonymisiert.
Herzlichen Dank und freundliche Grüsse
M.A. Educational Sciences Martin Schröder, martin.schroeder@upkbs.ch
Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik Basel, Abteilung Forschung
Dr. phil. Yvonne Gassmann, yvonne.gassmann@pflegekinder.ch
Pflegekinder-Aktion Schweiz
28. Januar 2014