Sie sind hier

13.09.2018
Teilnehmer gesucht
bis zum: 
Mittwoch, 10. Oktober 2018
To event remaining 18 days

Fragebogen zu den Herausforderungen, wenn (Pflege-) Kinder mit FASD erwachsen werden

Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit möchte eine Studierende der Fachhochschule Münster Pflege- und Adoptivfamilien befragen, die einen jungen Menschen mit FASD begleiten.

Themen:

Liebe (Pflege-) Eltern,

mein Name ist Martina Welsing und ich studiere Soziale Arbeit an der Fachhochschule Münster. Im Rahmen meiner Bachelorarbeit befrage ich Pflege- und Adoptivfamilien, die einen jungen Menschen mit FASD begleiten. Ich selbst war einige Jahre Bereitschaftspflegemutter und bin in diesem Zusammenhang erstmalig mit dem wichtigen Thema FASD in Berührung gekommen. Eines unserer ehemaligen Bereitschaftspflegekinder hat das Vollbild. Er lebt in einer Pflegefamilie und ist mein Patenkind.

In meiner Studie geht es darum, wie Pflegeeltern von FASD-Betroffenen die jeweiligen Herausforderungen beim Übergang der Pflegekinder ins Erwachsenenleben beurteilen.

Dazu brauche ich Ihre Hilfe! Wenn Sie Pflegeeltern eines jungen Menschen mit FASD (Mindestalter 16 Jahre) sind, sind Sie herzlich eingeladen, an der etwa 12 Minuten dauernden Befragung teilzunehmen. Es geht um Ihre Sicht der Dinge, um Ihre Erfahrungen und Ihr Wissen, denn Sie sind die Expert*innen, die die Pflegetochter bzw. den Pflegesohn am besten kennen. Die Befragung ist absolut anonym.

Falls Sie weitere betroffene Pflege- und Adoptiveltern kennen, teilen Sie den Link gerne!

Falls Sie Fragen haben, kontaktieren Sie mich gern! (martina.welsing@web.de)

Hier kommen Sie zur Befragung

Vielen Dank für die Unterstützung!

Herzliche Grüße

Martina Welsing