Sie sind hier

04.10.2012
Teilnehmer gesucht
bis zum: 
Sonntag, 1. Januar 2017

adoptionsberatung.at zum Zehnjährigen - Wettbewerb zu Adoptionsgeschichten

Aus Anlass des zehnjährigen Bestehens der Internetseite www.adoptionsberatung.at haben die Betreiber einen Wettbewerb zu Adoptionsgeschichten ausgeschrieben. Hier finden Sie die Geschichten der Preisträger(innen).

Wettbewerb 'Adoptionsgeschichten'

Aus Anlass des zehnjährigen Bestehens der Internetseite www.adoptionsberatung.at haben die Betreiber einen Wettbewerb zu Adoptionsgeschichten ausgeschrieben.

Diese Geschichten wurden mit einem Preis ausgezeichnet:

Dagmar Ransmayr: Meine Schwester (1. Preis)

Lesen Sie die Geschichte eines Jungen, der im Rahmen einer Hausübung seine aus Südafrika adoptierte Schwester beschreibt.
Aus der Jurybegründung: "Der Text poetisiert ganz lässig aus dem Alltag. Authentisch und straff wird beschrieben, wie Adoptierte und ihre Familien den "ganz normalen Wahnsinn" erleben (können). Wie nebenbei werden fast alle Kernthemen agesprochen, um die es (bei Auslandsadoption) geht..."

Monika Stuhl: Ohne Ende (2. Preis)

Eine Adoptivmutter rollt den Weg ihrer Adoption (der sie nach Brasilien führte, wo sie und ihr Mann mit einem Schlag Eltern von drei Buben werden) anhand der Frage auf, wann alles begann...
Aus der Jurybegründung: "Der Text ist originell, aufrichtig, geschliffen, und hat alles was ein guter Text braucht (...) Nicht nur die Highlights, sondern auch die Probleme, die in dem Prozess auftauchen, werden mit derselben nüchternen Poesie literalisiert."

Horst Decker: Sophia (2. Preis)

Lesen Sie die (wahre) Geschichte einer jungen Frau, die bei Volljährigkeit von ihrer Adoption erfährt und sich auf die Suche nach ihrer leiblichen Mutter macht.
Aus der Jurybegründung:"All die beschriebenen Gefühle, die Überlegungen, Gedanken, das sich Verlieren in der Unsicherheit, das Fallen ins Bodenlose zeigt die Ich-Erzählerin sehr nachvollziehbar auf. Die Begegnung mit der leiblichen Mutter zeigt, wie Versöhnung möglich wird."

Jana Schuster: Mein Sohn (3. Preis)

Lesen Sie die Gedanken einer Adoptivmutter beim Einschlafen ihres Kindes, das Gefühl, das Kind "in den Schlaf zu atmen"...
Aus der Jurybegründung: "Es wird ein besonderes Zusammenwachsen beschrieben, getragen von Liebe aber auch von Zweifeln aus der Umwelt. Das WIR, das sich die Mutter so sehnlich wünscht, wird im Außen immer wieder einer Probe unterzogen."

Hier finden Sie die prämierten Adoptionsgeschichten

Wir wollen bei dieser Gelegenheit adoptionsberatung.at zum zehnjährigen Bestehen gratulieren.