Sie sind hier

Anzeige

Intensivpaedagogischer Dienst Bergisch Land GmbH

Pädagogisch qualifizierte und persönlich geeignete Einzelpersonen, Paare oder Familien geben einem Kind oder Heranwachsenden in ihrem Haushalt, in ihrer Familie ein neues zu Hause. In den zurückliegenden zwei Jahren haben wir mit und in den Erziehungsstellen/Pflegestellen auf Zeit gearbeitet.

Wir suchen Sie…

…und möchten Sie mit unserem Angebot bekannt machen:

Erziehungsstellen

Pädagogisch qualifizierte und persönlich geeignete Einzelpersonen, Paare oder Familien geben einem Kind oder Heranwachsenden in ihrem Haushalt, in ihrer Familie ein neues zu Hause.

In den zurückliegenden zwei Jahren haben wir mit und in den Erziehungsstellen/Pflegestellen auf Zeit gearbeitet. Dabei haben wir uns an den unterschiedlichsten Stellen mit dem Thema der „Fremderziehung und Fremdunterbringung“ intensiv auseinander gesetzt.

Erziehungsstellen sind auf Dauer angelegt. Im Regelfall bleibt das Kind bis zur Verselbstständigung in der Erziehungsstelle.

Pflegestellen auf Zeit mit aktiver Rückführungsoption

Pädagogisch qualifizierte und persönlich geeignete Einzelpersonen, Paare oder Familien nehmen ein Kind oder Heranwachsenden für max. zwei Jahre in ihrem Haushalt, in ihrer Familie auf. In dieser Zeit unterstützen sie die Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie und die Rückkehr des Kindes/Heranwachsenden.

In den zurückliegenden zwei Jahren haben wir mit und in den Erziehungsstellen/Pflegestellen auf Zeit gearbeitet. Dabei haben wir uns an den unterschiedlichsten Stellen mit dem Thema der „Fremderziehung und Fremdunterbringung“ intensiv auseinander gesetzt.
Daraus haben wir neben den Erziehungsstellen folgendes Angebot entwickelt:

Pflegestellen auf Zeit mit aktiver Rückführungsoption

Hier ist die Zielsetzung von vorne herein, das Kind, den Jugendlichen nach maximal zwei Jahren in die Herkunftsfamilie zurück zu führen. Dieses erfordert eine intensive Arbeit mit der Erziehungsstelle, der Herkunftsfamilie und mit dem Kind bzw. Jugendlichen.

Pflegestellen auf Zeit mit Clearing- und Diagnoseschwerpunkt

Die Dauer des Aufenthalts richtet sich dabei nach der vorausgegangenen Akutsituation, an den mit dem Jugendamt kontraktierten Verabredungen und Leistungen sowie an der erforderlichen Situationsanalyse. In der Regel wird es sich um eine Dauer von drei, in Ausnahmefällen bis zu max. sechs Monaten handeln.

Pflegestellen auf Zeit in Krisen- und Übergangssituationen

Dieses befristete Angebot ist auf einen Zeitraum von bis zu drei Monaten angelegt und kann in Situationen zum Tragen kommen, in denen die Versorgung über eine begrenzte Phase in der Herkunftsfamilie nicht möglich ist oder ein Einrichtungswechsel angedacht ist.
Dieses Angebot berücksichtigt die unterschiedlichen Bedarfe und Anforderungen ebenso wie die mannigfaltigen individuellen Biografien der Kinder und Heranwachsenden, die fremduntergebracht werden müssen. Damit unsere allesamt fachlich versierten Erziehungsstellen den an sie gestellten Aufgaben gerecht werden können, bieten wir regelmäßige Begleitung durch unsere ErziehungsstellenberaterInnen in Form von Hausbesuchen, Elternabenden sowie Themenseminare an. Darüber hinaus gibt es zwei Familienfeste im Jahr und für alle belegten Erziehungsstellen regelmäßig Supervision.

Kinderschutzfamilien

Persönlich geeignete und engagierte Einzelpersonen, Paare oder Familien bieten einem Kind Schutz, das sich in einer akuten Notsituation befindet. Für einen begrenzten Zeitraum begleiten und betreuen sie dieses Kind in ihrem Haushalt.

Wünschen Sie weitere Informationen oder haben Fragen?
Sprechen Sie uns an:

Niederlassung Hilden - Stationäre Erzieherische Hilfen
Kontaktperson:
Daniela Ventker
Telefon
02103 963 45 97