Sie sind hier

05.12.2023
Hinweis

Pflegekinderhilfe und Adoption 2023

Zusammenstellung von neuen Büchern zur Pflegekinderhilfe und Adoption, die in 2023 veröffentlicht wurden.
Stärkung der Pflegekinder: Herausforderungen aus psychologischer, pädagogischer und rechtlicher Sicht. -

8. Jahrbuch des Pflegekinderwesens der  Stiftung zum Wohl des Pflegekindes

Schulz-Kirchner-Verlag 

224 Seiten  -   ISBN 978-3824813131  -   Preis 21€

Handbuch Begleiteter Umgang - Pädagogische, psychologische und rechtliche Aspekte

4. vollständig aktualisierte Auflage 

Reguvis Fachmedien GmbH. 

350 Seiten  -  ISBN 978-3-8462-1348-3   -   Preis 48 €

Pflegekinderhilfe  -  Zwischen Profession und Familie.

Beiträge zur Differenzierung und Qualifizierung einer der größten Bereiche erzieherischer Hilfe.

Autoren: Michael Macsenaere , Klaus Esser, Stephan Hiller

Herausgeber : BVkE, Caritas, Lambertus -

Beiträge zur Erziehungshilfe Band 44  -  Print: 19,90€  /  ebook 15,99 €

Partizipation von Eltern in der Pflegekinderhilfe

Autorin  Nicole Schutza

GRIN Verlag - Sie können das Buch auf  https://www.grin.com/document/1321018  kostenlos herunterladen. 

32 Seiten  -   ISBN/EAN: 9783346806093  -  Preis 17,95 € plus Versand

Sozialpädagogische Pflegekinderforschung II

Forschung und Praxisentwicklung

Herausgeber: Klaus Wolf

Klinkhardt-Verlag

269 Seiten  -  ISBN 978-3-7815-2545-0  -  Print 21,90 € / ebook: 16,90 €

Ein FAS(D) perfektes Schulkind: Ein Bilderbuch zum FAS(D) - Fetales Alkoholsyndrom bzw. Fetale Alkoholspektrumstörung

Autoren: Reinhold Feldmann , Anke Noppenberger

Ernst Reinhardt-Verlag

ISBN 978-3497029891  -  Preis 24,90

Wir haben gute Gründe!: Illustrierte Geschichten für Pflegekinder, ihre Pflegeeltern und Fachkräfte.

Mit umfangreichen Erläuterungen aus der Praxis des Pflegekinderwesens

Autoren: Oliver Hardenberg, Imke Stotz,  Illustrator: Ana Rodríguez 

Die zehn illustrierten Geschichten dieses Buches beschäftigen sich mit typischen Verhaltensauffälligkeiten von Pflegekindern in ihren neuen Familien.

ISBN 978-3824812776   -  Preis 15,50 €

Wie man Kinder in Pflegefamilien unterstützt

Autorin: Alina Hartmann

Verlag Tredition

86 Seiten  -  ISBN 978-3-347-94562-3  -   24,99 €

Praxishandbuch Kinderschutz für Fachkräfte und insoweit erfahrene Fachkräfte

Der Schutzauftrag nach § 8a SGB VIII - Rechtliche, psychologische und pädagogische Aspekte

2., aktualisierte und erweiterte Auflage .

Reguvis Fachmedien GmbH.

272 Seiten   -   ISBN 978-3-8462-1468-8   -  Preis 44 €

Das ist (nicht) mein Zuhause

Die Autorin Valeria Anselm hat ein Buch über ihre Erfahrungen in der Jugendhilfe und ihre Zeit, in der sie in einer Wohngruppe gelebt hat, geschrieben. In ihrem Buch verarbeitet die Autorin ihre eigenen Erfahrungen aus ihrer Zeit in der Jugendhilfe und zeigt auf, was ihrer Meinung nach im System der Kinder- und Jugendhilfe falsch läuft. Sie berichtet aber auch über schöne Erfahrungen.

IGFH - Eigenverlag - mehr Infos: https://igfh.de/publikationen/das-ist-nicht-mein-zuhause

96 Seiten -  ISBN 978-3-947704-31-6 -  Preis 10 € 

Die besonderen Herausforderungen bei der Adoption von älteren Kindern

Autorin: Pia Hauser

Verlag Tredition

88 Seiten  -   ISBN 978-3-347-94661-3  -  Preis 19,99 €

Ratgeber Adoption

Von Kinderwunsch, Wunschkind und Wirklichkeit

Autorin: Claudia Terporten

Schulz Kirchner Verlag

72 Seiten  -   ISBN 978-3-8248-1317-9  -  Preis 13,50€ ebook 8,50 €

Adoption und Trauma - Wie man Kindern die traumische Erfahrungen gemacht haben, helfen kann

Autorin: Nina Jacob

Verlag: Jaltas Books / tredition

84 Seiten  -  ISBN-13: 9783347946521  Preis 19,99 €

Das könnte Sie auch interessieren

Erfahrungsbericht

von:

Petra - Der lange Weg aus dem Heim in die Familie

Wir haben Petra kennen gelernt weil sie mit unserer Tochter zusammen in der Realschule war. Die beiden Mädchen waren 10 Jahre alt, sie haben sich angefreundet und sich gegenseitig besucht. Bei einem dieser Besuche erzählte uns Petra, dass sie schon im Kinderheim und auch in einer Pflegefamilie war und dass sie nun seit einem halben Jahr wieder bei der Mutter lebt. Wir haben uns dabei nichts gedacht.
Aus der Praxis

Infos zu Besuchskontakten in Corona-Zeiten

Zur Zeit bekommen wir interessante Hinweise und Antworten zu unserem Artikel zu Besuchskontakten in Zeiten von Corona. Zuerst werden wir grundsätzliche aktuelle Infos veröffentlichen. Eine Zusammenstellung der Erfahrungsbericht und Überlegungen unserer User folgen bald zusammengefasst.
Tiefergehende Information

Verwandten- und Netzwerkpflege (Einstieg)

Verwandten- und Netzwerkpflege als Hilfe zur Erziehung nach § 33 SGB VIIII
Tiefergehende Information

Regelmäßiger Bericht der Pflegeeltern

Sehr hilfreich für das Verständnis der Entwicklung des Kindes kann ein regelmäßiger Bericht der Pflegeeltern über die Zeit zwischen den Hilfeplangesprächen sein.
Erfahrungsbericht

Reaktion auf Besuchskontakte

In diesem Erfahrungsbericht schildert die Pflegemutter die Auswirkungen von Besuchskontakten auf ihr sehr junges Pflegekind.
Tiefergehende Information

Selbsteinschätzungsbogen

Wir möchten hier einen Selbsteinschätzungsbogen vorstellen
Tiefergehende Information

Wird bei einem Pflegekind auch die Möglichkeit einer Adoption in Betracht gezogen und müssen Pflegeltern adoptieren?

Wird bei einem Pflegekind auch die Möglichkeit einer Adoption in Betracht gezogen und müssen Pflegeltern adoptieren?
Projekt

Was erfahren und erleben junge Menschen nach Verlassen der Pflegefamilie als hilfreich oder hinderlich?

Die Care-Leaver-Studie (CLS-Studie) will von jungen Menschen selbst wissen, welche Erfahrungen sie beim Verlassen der Pflegefamilie gemacht haben. Dazu werden die Teilnehmer der Studie im Laufe von sieben Jahren in jedem Jahr zu ihren Erfahrungen mit dem Übergang ins Erwachsenenleben befragt. Das Ziel ist, insgesamt 1000 Care Leaver*innen in die CLS-Studie aufzunehmen, die zum Studienbeginn zwischen 16 und 19 Jahre alt sein und noch in den Pflegefamilien leben sollten. Dieses Ziel ist noch nicht erreicht, wir sind erst auf dem Weg. Unsere Bitte an alle Beteiligten und Interessierten: Machen Sie die jungen Menschen auf die Studie aufmerksam, denn sie können durch ihre Teilnahme mithelfen, die schwierige Situation der Verselbständigung zu verbessern.
Tiefergehende Information

Was ist wichtig bei der Werbung von Pflegeeltern?

Die 3 wichtigsten Aspekte, die schon bei der Werbung von Pflegeeltern angesprochen werden sollten.
Hinweis

Einladung zum Pfingsttreffen der Careleaver

Careleaver e.V. lädt alle Careleaver zu seinem nächsten Netzwerktreffen am 26. - 29. Mai im Norden Deutschlands ein. Da das Treffen über die Pfingstfeiertage stattfindet, haben die Teilnehmer insgesamt vier Tage Zeit für gemütliches Beisammensein, Austausch und gemeinsame Freizeitaktivitäten. Fahrt- und Unterbringungskosten werden vom Careleaver e.V. übernommen.