Sie sind hier

19.03.2020
Hinweis

Aufruf der Kinder

an die Jugendlichen und jungen Erwachsenen und alle, die noch draußen herumlaufen

Liebe Leute, die Ihr immer noch in größeren Gruppen draußen in der Sonne sitzt, herumlauft, Euch trefft und feiert. Bitte bleibt zu Hause - und wenn Ihr Euch doch treffen müsst, dann haltet Abstand voneinander! Bitte tut das, damit wir Kinder nicht in den Wohnungen eingesperrt werden.

Themen:

Dieser Aufruf steht auf der Webseite "Moses Online".
Moses Online ist ein Info-Portal und ein Netzwerk für Pflegefamilien.
Pflegekinder sind Kinder, die nicht bei Ihrer Herkunftsfamilie aufwachsen können und daher in Pflegefamilien leben.
Viele Pflegekinder haben ganz spezielle Bedürfnisse und einen besonderen Betreuungsbedarf.

Diese ganzen Betreuungsmöglichkeiten - Kitas, Schulen und auch besondere Einrichtungen - sind jetzt alle geschlossen.
Die Kinder sind zu Hause mit Ihren Eltern (und bei uns: Pflegeeltern).
Sie dürfen ihre Freunde nicht treffen.
Sie dürfen auch nicht auf den Spielplatz.
Sie müssen draußen - so, wie wir alle - besondere Regeln beachten.
Viele verstehen nicht richtig, was vor sich geht, und bekommen Angst.
Sie dürfen überdies über eine ganz lange Zeit nicht ihre Großeltern besuchen.
Und zahlreiche Eltern sind zusätzlich noch im Home-Office und müssen von zu Hause arbeiten.

Als die Bundeskanzlerin gestern (Mittwoch, 18.3.) ihre Fernsehansprache gehalten hat, da haben wir alle den Atem angehalten:
Müssen wir jetzt in unseren Wohnungen bleiben? So, wie schon die Menschen in Italien, Spanien, Österreich, Frankreich, Belgien und anderen Ländern?
Oder können die Kinder wenigstens noch mal kurz am Tag auf die Straße, etwas radeln, kicken, frische Luft schnappen?

Im Moment können wir es noch - das ist eine große Erleichterung!

Liebe Jugendliche, junge Erwachsene und alle, die Ihr immer noch nicht die aktuellen Verhaltensregeln beachtet:
Bitte haltet Abstand voneinander - bleibt zu Hause, wenn es geht - befolgt die Regeln, die jetzt für alle gelten.

Die Kanzlerin hat gute Worte gefunden, um zu beschreiben, um was es jetzt geht.
Falls Ihr es noch nicht getan habt (und falls Euch Politik auch sonst nicht interessiert) - hört Euch die Ansprache der Kanzlerin doch mal an!

Und handelt bitte danach.
Sonst werdet Ihr gezwungen, über Wochen zu Hause zu bleiben.
Und wir Kinder? Wir können dann auch gar nicht mehr raus.
Und das würde für sehr, sehr viele Familien sehr, sehr schwierig werden!

Bitte sorgt alle dafür, dass das nicht sein muss!

Bitte denkt daran, wenn Ihr unnötig draußen herumsitzt und ein Kind vorbeikommt (was ja schon selten geworden ist):
Dieses Kind braucht diese frische Luft und diesen kleinen Rest an Bewegungsfreiheit ganz dringend!
Verursache nicht durch Dein Handeln, dass dieses Kind über Wochen im Frühling in der Wohnung festsitzen muss!
Und erspart den Eltern diesen riesigen Stress!

Nehmt Rücksicht! Seid solidarisch!
Haltet Abstand! Bleibt zu Hause, wenn es geht!
Vielen Dank!

Viele Grüße von den Kindern