Sie sind hier

Anzeige

Gemeinnützige Gesellschaft für systemische Sozialpädagogik

Systemische Weiterbildungen, Fortbildungen, Seminare, Supervision, Praxisberatung
Unsere Fort- und Weiterbildungsangebote für Pflege- und Adoptiveltern. - "Mit zwei Familien leben". Pflegeverhältnisse aus systemischer Sicht betrachtet. - Verschiedene Tagesveranstaltungen zum Thema Grenzen und Möglichkeiten im Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen in Pflegestellen. - Online Shop.

Zur Kategorie-Übersicht

Gerne stellen wir Ihnen unsere Systemischen Weiterbildungen, Fortbildungen in der Jugendhilfe, Systempädagogischen Aufstellungen sowie unser Angebot in Einzel- und Teamsupervision vor.

In der systemischen Sozialpädagogik geht man davon aus, dass die Ursachen von Verhaltensauffälligkeiten und Störungen bei Kindern und Jugendlichen in erster Linie in deren Lebensumfeld zu finden sind. Zum Lebensumfeld gehören zuerst das Familiensystem, weiterhin andere soziale Einflussfaktoren, die auf die jungen Menschen einwirken. Man geht davon aus, dass die Kinder und Jugendlichen die Symptomträger ihrer Familien sind und ihnen nur dann in der Tiefe geholfen werden kann, wenn auch ihr Familiensystem in den Hilfeprozess angemessen eingebunden wird.

Die systemische Arbeit entwickelt sich zunehmend zu einer Basisressource in den unterschiedlichsten Berufsfeldern. Immer mehr Organisationen ergreifen die Initiative, die Handlungsspielräume ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen durch ein systemisches Basiswissen zu erweitern. Immer mehr engagierte Kräfte erkennen, dass das systemische Vorgehen ihre beruflichen Ressourcen erweitert.

Seit 14 Jahren bietet die Gesellschaft systemische und pädagogische Weiter- und Fortbildungen an für soziale und pädagogische Berufsgruppen, sowie für ehrenamtliche Helfer und Helferinnen im sozialen Bereich und für interessierte Pflege- und Adoptiveltern.

Die Gesellschaft (GSSP) steht:

  • Für langjährige Weiterbildungserfahrung
  • Für gut ausgebildete und praxiserfahrene Dozenten.
  • Für Weiterbildungen, die die professionelle Entwicklung eines Sozialpädagogen/einer Sozialpädagogin immer eng verbindet mit der persönlichen Entwicklung.
  • Für eine lebendige Vermittlung der Lehrinhalte, indem Intellekt und Intuition gleichermaßen angesprochen und gefördert werden, sowie die methodische Schulung umfassend und praxisorientiert gestaltet wird.
  • Für ein harmonisches Klima in den Weiterbildungsgruppen.

Unsere Weiter- und Fortbildungen, die Sie beruflich qualifizieren und zertifizieren, eignen sich insbesondere, für Dipl. PädagogInnen, Dipl. SozialarbeiterInnen, ErzieherInnen, HeilpädagogInnen, Kinderkrankenschwestern/Kinderkrankenpfleger, LehrerInnen, HeilpraktikerInnen, MotopädInnen, AltenpflegerInnen, FamilienhelferInnen, SozialhelferInnen. Die Weiter- und Fortbildungen richten sich ebenso an Menschen, die als Heim- und Pflegeeltern tätig sind und schon über lange Zeit ein soziales Ehrenamt begleiten.

Auf Nachfrage bieten wir unsere Weiter- und Fortbildungen an im Raum Ostwestfalen Lippe und im Großraum Stuttgart.

Haben Sie Fragen, dann können Sie uns gerne anrufen oder uns schreiben. Nutzen Sie die genannten Kontaktmöglichkeiten.

 

 

Kontakt für alle Standorte
Geschäftsstelle für Fort- und Weiterbildung
Telefon
05204- 927 52 18, montags bis donnerstags von 09.00 bis 12.30 Uhr und dienstags und donnerstags von 14.30 bis 16.30 Uhr.