Sie sind hier

27.03.2013
Forschungsbericht

Langzeituntersuchung zur Heimunterbringung

"Übergänge in die Zeit nach dem Heim" ist der Titel einer Langzeituntersuchung, die in Kooperation zwischen der Fachhochschule Münster und der Diakonie RWL / dem Evangelischen Fachverband für Erzieherische Hilfen RWL durchgeführt wurde.

In bislang zwei Etappen wurden Jugendlichen und junge Menschen, die in verschiedenen Formen der Heimerziehung untergebracht waren, befragt. Dabei ging es vorrangig um die subjektive Einschätzung der Relevanz die „Heimunterbringung“ aus Sicht der Befragten für den Verlauf ihres Lebens hatte. Im Mittelpunkt stehen die Einschätzungen der jungen Menschen, ihre Deutungen sowie ihre Sichtweisen auf die Zeit im Heim und den Verlauf ihrer weiteren Biografie.