Sie sind hier

Die bundesweite Vermittlung von Kindern mit Behinderung in Pflegefamilien

Wie funktioniert die Vermittlungshilfe und welche Verfahrensweise wird angewandt? Wer sind die Entscheider und was muss für eine Bewerbung für ein Kind erbracht werden? Warum ist eine gewisse Ausführlichkeit gefordert und funktioniert die Kommunikation im laufenden Vermittlungsprozess? Diese und viele andere Fragen sollen an diesem Tag beantwortet werden.

Veranstaltungsort

Das könnte Sie auch interessieren

Moses Online Themenheft
In diesem Themenheft werden notwendige Rahmenbedingungen für die zu leistende Aufgabe der Pflegefamilie beschrieben und gefordert. Wir stellen die Art und Weise einer guten Begleitung und Betreuung vor. Die Vertretung eines Kindes mit Behinderungen durch einen Vormund wird an einem Beispiel dargestellt - inklusive zahlreicher Vorlagen für den Briefwechsel mit Behörden. Dieses Beispiel und auch die Erfahrungsberichte der Pflegeeltern zeugen von der ganzen Bandbreite der Möglichkeiten und Unmöglichkeiten.