Sie sind hier

Anzeige

Ev. Stiftung Overdyck

Sozialpädagogische Lebensgemeinschaften (SPLG) - Wir suchen Sie!
Sie sind Erzieher/ in, Sozialpädagoge/ in, Dipl.- Pädagoge/ in oder Heilpädagoge /in, haben bisher idealerweise in der stationären Kinder- und Jugendhilfe gearbeitet und möchten sich beruflich verändern? Sie möchten ihre Fachlichkeit und ihre Berufserfahrung selbständiger und eigenverantwortlicher nutzen und Kinder oder Jugendliche in ihrem eigenen Zuhause auf ihrem Lebensweg begleiten und unterstützen? Sie wollen selbständig arbeiten und gleichzeitig von der kompetenten Begleitung eines erfahrenen Teams von Fachberatern profitieren und dabei überdurchschnittlich gut verdienen?

Dann sollten Sie sich intensiv mit dem Gedanken auseinandersetzen, eine Sozialpädagogische Lebensgemeinschaft zu gründen!

Fachleute im eigenen Zuhause!

In einer sozialpädagogischen  Lebensgemeinschaft bieten Sie Kindern oder Jugendlichen einen neuen Lebensmittelpunkt in ihrer eigenen Familie und nutzen ihre Fachkompetenz, um Kindern und Jugendliche mit besonderen Lebensgeschichten ressourcenorientiert auf ihrem Weg in ein eigenständiges Leben zu begleiten. Sie selbst können verheiratet sein, alleine oder in einer traditionellen bzw. gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaft mit oder ohne eigene Kinder leben. Sie sollten eine stabile Persönlichkeit mit Humor, Durchsetzungsvermögen, Berufserfahrung und der Bereitschaft sein, aufgenommene Kinder und Jugendliche auch in schwierigen Zeiten verlässlich zu begleiten sowie den jeweiligen Herkunftsfamilien positiv gegenüberzutreten. Dabei werden sie von unseren kompetenten Fachberatern sowohl in der Vorbereitung als auch im Verlauf in allen pädagogischen und organisatorischen bzw. formalen Bereichen intensiv unterstützt.  

Kinder und Jugendliche in besonderen Lebenslagen!

Manche Kinder und Jugendliche profitieren besonders von einem familienanalogen Setting, dass eine Jugendwohngruppe so nicht anbieten kann. Gemeinsam mit dem vermittelnden Jugendamt  und ihrem Fachberater bieten sie ein individuelles und passgenaues Setting an, das sowohl zu ihrem familiären Rahmen als auch zu der besonderen Lebenssituation eines Kindes oder Jugendlichen passt. Im Rahmen eines Anbahnungsprozesses lernen sie den potentiellen zukünftigen Mitbewohner kennen und entscheiden selbst darüber, ob sie sich ein gemeinsames Leben vorstellen können.  Die Unterbringung erfolgt dann gegebenenfalls über §34 SGB VII. 

So können Sie von einer Zusammenarbeit mit der St. Overdyck profitieren!

  • Zusammenarbeit mit einem Träger, der SPLGs seit 10 Jahren (?) in ganz NRW begleitet
  • Pädagogische Beratung und  organisatorische Unterstützung durch ein in der stationären Kinder- und Jugendhilfe erfahrenes Team von Fachberatern
  • Überdurchschnittlich gutes Honorar ihrer selbständigen Tätigkeit
  • Ständige telefonische Erreichbarkeit und Krisenintervention des Trägers
  • Spezielle Fortbildungsangebote und regelmäßige Treffen mit anderen SPLGs
  • Intensive Vorbereitung auf ihre neue Aufgabe
  • Entlastungsangebote in de Sommerferien

Sollten wir ihr Interesse geweckt haben, so würden wir uns über einen Anruf von Ihnen sehr freuen!

Fachbereich Sozialpädagogische Lebensgemeinschaften/ Familienwohngruppen
Friedrich-Ebert-Str. 33, 44866 Bochum

Fr. Wedekind (Teamleitung): 02327-9946-227

E-Mail: NWedekind@Stiftung-Overdyck.de

Hr. Wutzke (Bereichsleitung): 0234-970478-17

E-Mail: SWutzke@stiftung-overdyck.de

Anbieter dieses Eintrages (Anzeige): 
Ev. Stiftung Overdyck