Sie sind hier

Therapeuten - Berater - Supervisoren

Anzeige

Heilpraktiker Psychotherapie (HPG), Familientherapeut (SG), Supervisor (DGSv)
Angebote: Beratung und Therapie, für Adoptiv- und Pflegefamilien / Beratung und Therapie für abgebende Eltern(teile) / Supervision für Fachkräfte. Vorgehensweise: Wenn Sie mögen, schauen Sie sich auf meiner Internetseite in Ruhe um. Dort finden Sie weitere Informationen zu meiner Arbeit und den Rahmenbedingungen.

Anzeige

Psychologische Psychotherapeutin - Erziehungsberatung, Krisenintervention, Fortbildung
Langjärige Tätigkeit auf einer Kinderintensivstation in der Begleitung Eltern frühgeborener u. behinderter Kinder. Selbständig tätig in der Beratung von Pflege- u. Adoptivfamilien u. Familien, deren Kinder besonderer Entwicklungsberatung (z.B. Trauma, Frühgeburt, Behinderung) bedürfen. Fortbildung für Fachkräfte und Pflegeeltern, Erziehungsberatung, Krisenintervention
Referententätigkeit: 
Fortbildung für Fachkräfte und Pflegeeltern
Erziehungsberatung
Krisenintervention

Anzeige

Praxis für Supervision & Coaching & Weiterbildung
Supervisorin M.A. (DGSv), Diplom Sozialpädagogin, Lehrbeauftragung an der KatHO NRW für Supervision, langjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Jugendhilfe, Gruppen leiten, Führung gestalten, lebendig und wirksam mit themenzentrierter Interaktion; Supervisorin für Pflegeeltern, Erziehungsstellen, Pflegekinderdienste Fachberatung und Supervision für Fachkräfte der Freien Träger und der öffentlichen Jugendhilfe
Referententätigkeit: 
Referentin für Qualifizierungen und Fortbildungen im Pflegekinderwesen

Anzeige

Beratung & Begleitung von Familien mit traumatisierten Kindern
Dipl.-Pädagogin, Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPrG), SAFE®-Mentorin, Spieltherapie (GwG), Traumatherapie (zpTn) Langjährige Berufserfahrung im Adoptions- und Pflegekinderwesen sowie den Bereichen Traumabearbeitung und Bindungsentwicklung
Referententätigkeit: 
Beratung & Begleitung von Familien mit traumatisierten Kindern

Anzeige

Therapeutin für die „Körperbezogene Interaktionstherapie“ (KIT nach Jansen) – für Kinder und Jugendliche mit Beziehungs- und Bindungsstörungen
Michaela Kuhlmann
Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ist eine gute Bindung zu einer nahen Bezugsperson die entscheidende Voraussetzung für eine hohe Lebensqualität. Denn die Bindung unterstützt die Verarbeitung sozialer Signale und damit das Einfühlungsvermögen in andere Menschen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Schwierigkeiten oder einer Störung in diesem Bereich empfinden echte körperliche Nähe als unangenehm. Daher versuchen sie die Nähe zu vermeiden - auch zu vertrauten Bezugspersonen. Dieses Verhalten geht häufig mit anderen Verhaltensauffälligkeiten einher - wie z. B. „Störung des Sozialverhaltens“, „Essstörungen“ oder emotionalen Störungen. Während der Therapie darf das Kind / der Jugendliche / der Erwachsene lernen, sich bei seiner nahen Bezugsperson geborgen zu fühlen.

Anzeige

Paar- u. Familientherapeut (DGSF), Psychotherapeut (HPG), Systemischer Supervisor (DGSF)
Nach 15 Jahren Praxis im Adoptionsvermittlungsdienst biete ich: Systemische Beratung u. Therapie für Adoptiv- u. Pflegefamilien, Konzeption und Durchführung von Bewerber-Seminaren, Supervision für MitarbeiterInnen in Adoptiv- u. Pflegekindvermittlungsdiensten, Besuchskontaktbegleitung.
Referententätigkeit: 
"Die leidigen u. oft leidvollen Besuchskontakte mit der Herkunftsfamilie - Behinderung oder Bereicherung?"
"Familiäre Fremdunterbringung gestern und heute - Was brauchen die am Adoptiv- u. Pflegekindervermittlungs-geschehen Beteiligten?"
"Planung, Gestaltung u. Durchführung von Adoptiv- u. Pflegeeltern-Bewerberseminaren"
" Die Bedeutung der Biographiearbeit für Adoptiv- u. Pflegekinder und ihre Familien".