Sie sind hier

21.06.2012
Abschlussbericht

Prüfungsbericht "Jugendamt/Tod eines Mädchens"

Die Finanzbehörde Innenrevision des Senats Hamburg hat einen Teilbericht zum Tod des Pflegekindes Chantal und die Arbeit des Jugendamtes und des Freien Trägers vorgelegt.

Beteiligte:

Relevant in:

Der Prüfungsbericht hat folgende Unterteilungen:

  • Vorbemerkungen
  • Wesentliche Prüfungsergebnisse
  • Prüfungsauftrag und Prüfungsvorgehen
  • Regelwerk
  • Beteiligte, Ablauf sowie deren Aufgaben bei Hilfen nach § 27 und § 33 SGB VIII
  • Prüfungsfeststellungen
  • Fazit
  • Anlagen
  • Aktenverzeichnis
  • Abkürzungsverzeichnis

Hier können Sie den Bericht einsehen

Auszüge aus der Veröffentlichung von taz.de:

"In ihrer Analyse kommt die Innenrevision zu dem Schluss, dass „aufgrund der dem ASD bekannten schwierigen Lebensumstände der Pflegefamilie“ diese „keine Pflegekinder“ hätte „dauerhaft aufnehmen“ dürfen. So heißt es in dem Bericht: „Eine Überforderung der Pflegeeltern und eine Vernachlässigung der Pflegekinder war den Beteiligten des Jugendamtes bekannt. Doch die „abgebildeten Widersprüche wurden nicht aufgelöst, notwendige Folgerungen nicht gezogen und entsprechende Handlungen“ seien unterblieben. Hier allerdings gibt die Innenrevision dem involvierten Freien Träger eine Mitschuld"

Den gesamten Pressebericht können Sie hier lesen

Das könnte Sie auch interessieren