Die Vergangenheit im Gepäck ... – Kinder und Jugendliche in Pflegefamilien und stationärer Erziehungshilfe

Kategorien

Thema: Pflegekind

Personen / Institutionen: Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderschutz-Zentren e.V.

13.12.2017
Bei dem Kongress der Kinderschutz-Zentren Ende November 2018 in Stuttgart diskutierten 150 Fachkräfte über die besondere Lebenssituation fremduntergebrachter Kinder und über die Bedingungen, die Kindern und Jugendlichen einen guten Start in ihren neuen Pflegefamilien erleichtern könnten.

Besonders deutlich wurde in den Diskussionen, dass es einer guten Hilfeplanung bedarf, in der alle Beteiligten einzubinden sind: Die Pflegeeltern, die Herkunftseltern und natürlich die Kinder selbst. In die Dokumentation der Hilfeplanung einfließen muss auch die kontinuierliche Unterstützung der Beteiligten und die Einbeziehung weiterer Helfer und bisher für das Kind wichtige Personen.

Nähere Information und ein Interview mit einer Pflegemutter