Nachricht

Hinweise der IGFH auf einen Entwurf des SGB VIII vom Februar 2017
Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat sich in der Entscheidung vom 24. Januar 2017 (Paradiso and Campanelli vs. Italy 25358/12) erneut zu Rechtsfragen im Zusammenhang mit Leihmutterschaft geäußert.
Die anerkannten Auslandsvermittlungsstelle "Eltern-Kind-Brücke e.V." darf keine Kinder aus Nepal mehr vermitteln, da es in Nepal zu Unregelmäßigkeiten gekommen ist.
Der Landschaftsverband Rheinland - Landesjugendamt - möchte in seiner Publikation Jugendhilfereport 1/2017 einen Einblick in die aktuelle Entwicklung der Pflegekinderhilfe geben.
Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem sexueller Missbrauch (EHS) beantragen.
Die JIM-Studie 2016 hat die 10 wichtigsten Apps, die von Jugendlichen benutzt werden, unter die Lupe genommen.
Urteil des Bundessozialgerichtes zu den Übernahmen der Kosten durch den zuständigen Sozialhilfeträger.
Der Rechtsanspruch auf Hilfe für junge Volljährige ist zu stärken, fordern Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Hildesheim. Eine Arbeitsgruppe geht der Frage nach, was aus Kindern und Jugendlichen wird, die im Heim, in der Pflegefamilie und in betreuten Wohngruppen aufwachsen und diese Erziehungshilfen verlassen.
Informationen für Eltern zu Computerspielen aller Art durch die USK (Unterhaltsungssoftware Selbstkontrolle) und die Stiftung Digitale Spielekultur.
Bis Ende Juni 2016 wurden 18.000 Asylanträge gestellt. Das waren sechs mal so viele wie im ersten Halbjahr 2015.