Wir suchen Pflegeeltern und Erziehungsstellen

Werden Sie Erziehungsstelle
Für Kinder, die in ihrem bisherigen Leben starke Beeinträchtigungen erleben mussten, suchen wir nach Familien, in denen sie dauerhaft leben können. Wir bieten Ihnen regelmäßige Fachberatung, Supervision und Fortbildung. Als Leistungen erhält die Erziehungsstelle einen monatlichen steuerfreien Erziehungsbeitrag für den persönlichen Einsatz und ein altersgestaffeltes Pflegegeld für das Pflegekind.
www.mariaimtann.de
  • 50.74138, 6.04924
    Anschrift:
    Unterer Backertsweg 7, 52074 Aachen
    • Ihre Ansprechpartnerin: Nanna Reising
      0241-7050523
Seit 15 Jahren beraten und begleiten wir Erziehungsstellen im Umkreis von 100 km von unserem Fachbüro in Geldern.
Wir suchen Menschen, die Freude daran haben einem fremden Kind mit besonderen Entwicklungsbeeinträchtigungen einen sicheren Platz/ eine sichere Zukunft in ihrem Leben zu geben. Wir bereiten sie darauf vor. Im Mittelpunkt steht das Kind. Damit es ihm gut gehen kann, stehen wir ihnen und dem Kind zu Seite.
www.duesseldorfererziehungsstellen.de
  • 51.51624, 6.32455
    Kontakt
    Gelderstrasse 6, 47608 Geldern
    • Fachberaterinnen: Ulrike Siebert und Iris Dag
      02831 9777534
Wir suchen Sozialpädagogische Lebensgemeinschaften
Sie haben einen (sozial-)pädagogische Studienabschluss und suchen ein neues Tätigkeitsfeld? Wir suchen im Großraum Köln/Bonn/Düsseldorf qualifizierte Mitarbeiter*innen, Familien, Paare, Lebenspartnerschaften gerne auch mit Migrationshintergrund, die mit Menschlichkeit, Freude, Achtung, Respekt und Spaß an neuen Wegen sich für dieses spannende, professionelle und vielseitige Betätigungsfeld interessieren.
www.vianova-jugendhilfe.de
  • 50.9432278, 6.941579499999989
    Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen bitte an
    VIA NOVA Kinder-Eltern - Jugendhilfe GmbH & Co. KG
    Kaiser-Wilhelm-Ring 18, 50672 Köln
    • Frau Schröter
      0221/800 8425
Das Raphaelshaus ist ein Jugendhilfezentrum in der Stadt Dormagen mit vielfältigen Hilfsangeboten für Kinder, Jugendliche und deren Eltern. Zu diesen Angeboten gehören auch die Erziehungsstellen. Unsere Erziehungsstellenberaterinnen vermitteln seit 1989 Kinder und Jugendliche, die langfristig nicht in ihrer Herkunftsfamilie leben können, in Erziehungsstellen.
www.raphaelshaus.de
  • 51.10531, 6.82779000000005
    Kontaktmöglichkeiten:
    Krefelder Straße 122, 41539 Dormagen
    • 02133/50545
Wir suchen Fachpflegefamilien
Wir suchen Familien, Paare oder Einzelpersonen, die Kindern, die in ihrer Vergangenheit belastenden Lebenssituationen ausgesetzt waren, ein Zuhause geben möchten. Wir suchen pädagogische Fachkräfte, die Kindern ein verlässliches Beziehungsangebot machen möchten, um ihnen in einem geschützten familiären Rahmen zu einer gesunden Persönlichkeitsentwicklung zu verhelfen.
  • 51.31639999999999, 6.460749999999962
    LVR Jugendhilfe Fichtenhain
    Tempelsweg 26, 47918 Tönisvorst
    • Herr Dr. Lohbeck
      02151 – 8397111
Wir suchen Erziehungsstellen im südlichen Rheinland
Wir beraten die Erziehungsstellen kontinuierlich und bedarfsorientiert. Regelmäßig besuchen wir die einzelnen Erziehungsstellen. Auch sorgen wir dafür, dass die Erziehungsstellen regelmäßig weiter qualifiziert werden. Wichtig ist uns auch, dass die Erziehungsstellen untereinander möglichst gut vernetzt sind.
www.jugendhilfe-rheinland.lvr.de
  • 50.6575988, 6.787864099999979
    LVR-Jugendhilfe Rheinland
    Veybachstraße 31, 53879 Euskirchen
    • Kontaktmöglichkeiten
      02251 / 50 60 342
Kinder-, Jugend-, Familien- und Behindertenhilfe
Das Haus St. Stephanus ist eine Jugendhilfeeinrichtung mit sechs Standorten in Grevenbroich und Mönchengladbach. Zu den Hilfsangeboten für problembelastete Kinder, Jugendliche und ihre Familien zählen Wohngruppen, Tagesgruppen, Erziehungsstellen, Hilfen zur Verselbständigung von jungen Menschen und ambulante Hilfen.
www.haus-st-stephanus.de
  • 51.09267999999999, 6.5652900000000045
    Kontaktmöglichkeiten
    Rheydter Str. 209, 41515 Grevenbroich
    • Ansprechpartner:
      Unsere Erziehungsstellenberaterinnen Ulrike Härtel und Gabriele Krings
      02181-24750 / Fax: 02181-247529
    • Oder direkt: Ulrike Härtel
    • Gabriele Krings
Träger von Erziehungsstellen nach § 33.2 SGB VIII.
netzwerk ist ein noch junger und anerkannter, im Mai 2015 gegründeter freier Träger aus Kleve (NRW), mit modernen pädagogischen Arbeits- und Sichtweisen. netzwerk ist selbst als Erziehungsstelle und somit als Träger persönlich an vorderster Front tätig. netzwerk greift zudem auf ausgiebige Erfahrung u.a. im Bereich der stationären und ambulanten Jugendhilfe zurück.
www.netzwerk-kleve.de
  • 51.76979, 6.300999999999999
    Kaplan-Mertens-Str. 87, 47533 Kleve
    • 02821/7132656
Träger für Erziehungs- und Bereitschafts-pflegestellen nach §33 Abs. 2 KJHG
Für außergewöhnliche Kinder gemeinsam eine sichere Zukunft gestalten - Wenn Sie sich als Einzelperson/als Paar oder als Familie mit dem Gedanken auseinandergesetzt haben, ein durch seine Vorgeschichte belastetes Kind in ihr privates Lebensumfeld aufzunehmen, und ihm ein sicheres, familiäres Zuhause geben möchten, dann finden Sie in FiZ den richtigen Träger.
www.familien-im-zentrum.de
  • 51.16684, 6.998579999999947
    Brosshauser Straße 27, 42697 Solingen
    • Martin Fritschi
      0163 1528228
Werden Sie Erziehungsstelle
Wir suchen Familien, Paare, Einzelpersonen mit pädagogischer Qualifikation, die entwicklungsbeeinträchtigten Kindern und Jugendlichen einen verlässlichen Lebensplatz bieten können.
Wir bieten fachliche Vorbereitung, Unterstützung im Entscheidungsprozess, sowie kontinuierliche Beratung und Begleitung im Erziehungsalltag.
www.skf-stolberg.de
  • 50.779, 6.224709999999959
    Frau Krieweth, Fachdienst für Erziehungsstellen
    Am Großen Rad 8, 52222 Stolberg
    • 02402 - 951618