Ein Netz für Kinder - Surfen ohne Risiko? - mit Info-Laptop und Info-Handy für Kinder!

31.10.2014
Eine Publikation des Bundesfamilienministeriums- Für den Schnell-Einstieg gibt es Tipps, wie Kinder beim Start in die Online-Welt effektiv geschützt werden können.

Vorlesen macht Familien stark

31.10.2014
Zum Bundesweiten Vorlesetag führt die Stiftung Lesen gemeinsam mit DIE ZEIT und Deutsche Bahn Stiftung eine Studie mit wechselnden Themen zum Vorleseverhalten in Deutschland durch. Die Vorlesestudie 2014 zeigt: Vorlesen regt Gespräche an und fördert familiäre Bindungen. Die Vorstellung der Studie bildet zugleich den Auftakt zum elften Bundesweiten Vorlesetag, der am 21. November 2014 stattfindet.

Seminar: Volljährig werdende und volljährige Pflegekinder

31.10.2014
Tagesseminar des Aktivverbundes Berlin am 29.Nov. - für Pflegeeltern von Pflegekindern, die volljährig werden oder gerade geworden sind
Die bundesweite Initiave "Trau Dich" klärt mit einem Online-Spiel acht- bis zwölfjährige Kinder über sexuellen Mißbrauch und körperliche Selbstbestimmunmg auf.

Pflegeeltern sind besorgt über Haftung und Schutz bei Schäden

23.10.2014
Wer haftet für Schäden, die Pflegekinder bei den Pflegeeltern anrichten? Kann die Pflegefamilie vor Schadensfolgen geschützt werden? Die Praxis der Vollzeitpflege muss sich mit diesem Thema beschäftigen.

DJI - Empfehlungen zu Taschengeld und Gelderziehung

21.10.2014
In der Expertise wurde das Thema Taschengeld fundiert aufgearbeitet und den Umgang von Kindern und Jugendlichen mit Geld anhand empirischer Befunde und aktueller Publikationen analysiert.
Aspekte, Möglichkeiten und Schwierigkeiten zur Frage einer möglichen Adoption eines Dauerpflegekindes durch seine Pflegeeltern.

Junge Volljährige nach der stationären Hilfe zur Erziehung

16.10.2014
Leaving Care als eine dringende fach- und sozialpolitische Herausforderung in Deutschland - ein Diskussionspapier der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ
Gegenüberstellung der Pflegekinderhilfe in Deutschland und in England.

Fachtag: Kinderschutz in der Pflegefamilie

13.10.2014
Auf dem Fachtag ( 20. Nov. in Münster) wird die ISA Institut für Soziale Arbeit e.V. Münster, die Ergebnisse des Praxisforschungsprojektes „Kinderschutz in Pflegefamilien“ präsentieren und zur Diskussion stellen.
Jedes Jahr veröffentlicht der Deutsche Verein Empfehlungen für die Höhe des Pflegegeldes für die Unterbringung eines Pflegekindes in Vollzeitpflege.

Lexikon der Babysprache: „Signale des Babys“

07.10.2014
Der neue YouTube-Kanal „Signale des Babys“ ist ein filmisches Lexikon der Babysprache – die Ausdrucksmöglichkeiten kleiner Kinder in vielen kurzen Spots und einigen längeren Filmen - und das Projekt einer gemeinnützigen Stiftung.

Zu den Anforderungen und Folgen einer Verbleibensanordnung nach 1632.4 BGB in einer Bereitschaftspflege

07.10.2014
Der Deutsche Verein hat jetzt dieses Gutachten vom Okt. 2013 veröffentlicht.
Reicht bei einem Herausgabeverlangen durch die leiblichen Eltern eines Pflegekindes ein Verbleibensantrag oder sollen Sorgerechte entzogen werden.

Rechte im Übergang – Die Begleitung und Beteiligung von Care Leavern

03.10.2014
Die IGFH wendet sich in dem aktuellen Projekt nun der Frage zu, wie die jungen Menschen selbst diesen Weg in ein eigenständiges Leben erleben.
Dazu sollen Careleaver befragt werden.

12 900 junge Menschen in Hessen wurden 2013 außerhalb des Elternhauses untergebracht

02.10.2014
Von den jungen Menschen wurden 4700 bzw. gut 36 Prozent in Form von Vollzeitpflege und 8200 bzw. knapp 64 Prozent in Heimerziehung/sonstiger betreuter Wohnform untergebracht. .

Politik lässt Jugendhilfe bei der Umsetzung der Schutzkonzepte für Kinder allein

02.10.2014
Presseerklärung der Kinderschutzzentren zur Tagung 'KINDGERECHT' und die Umsetzung von Schutzkonzepten in die Praxis.
Empfehlungen des Bayerischen Landesjugendamtes zu Kontakten zwischen Vormund und seinem Mündel

Neu auf Moses Online

Neues Themenheft erschienen - Alltägliches Leben mit einem Pflegekind oder Adoptivkind

29.09.2014
NEUERSCHEINUNG! Das Pflege/Adoptivkind fühlt, denkt und handelt anders als die Pflege-/Adoptiveltern dies durch ihre leiblichen Kinder gewöhnt sind. Kinder reagieren auf das, was sie im Leben erfahren haben, und Erfahrungen dieser Kinder sind andere Erfahrungen, als die der leiblichen Kinder.
Im Themenheft "Alltägliches Leben" erfahren Sie, wie Sie das Verhalten der Kinder verstehen und damit passend umgehen können. Sie können das Heft jetzt bestellen zum Einführungspreis.

Der Rucksack des Adoptiv- und Pflegekindes

26.09.2014
Die Evangelische Akademie Bad Boll bietet eine Fortbildung zur Frage der Herausforderungen in Adoptiv- und Pflegefamilien am 8./9. Nov.2014 für Adoptiv- und Pflegeeltern in Bad Boll an.