Erste FAS-Beratungsstelle in Niedersachsen

29.03.2015
Das Eylarduswerk in 48455 Bad Bentheim hat im Februar eine Beratungsstelle für das Fetale Alkoholsyndrom eröffnet.
Aktuelle Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichtes zur Rückführung von Kindern zu den leiblichen Eltern nach dreieinhalb Jahren in einer Pflegefamilie, wenn die Fremdunterbringung auf unverschuldetem Elternversagen beruhte.

Aktionsbündnis Kinder mit Behinderungen in Pflegefamilien wurde Verein

15.03.2015
Das Aktionsbündnis für Kinder mit Behinderungen in Pflegefamilien hat sich am 26. Febr. 15 den Rahmen eines eingetragenen Vereins mit Sitz in Köln gegeben und eine weitere Stellungnahme veröffentlicht.
Die meisten Kinder, die nicht bei ihren leiblichen Eltern leben, wachsen bei ihren Verwandten auf. Durch Änderungen im SGB VIII wurden auch die Verwandten in die Jugendhilfe als mögliche Pflegeeltern aufgenommen.
Jugendämter beschreiten verschiedene Wege der Werbung und Information, um Menschen für das Pflegeeltern-Sein zu interessieren. Hier finden Sie eine Übersicht.

Einladung der Kinderkommission des Bundestages zum 'Recht des Kindes auf Familie'

08.03.2015
Als Sachverständige zur Frage von Kindern in Pflegefamilien wurden Renate Schusch Vorsitzende Aktivverbund e.V. und Henrike Hopp, Ehrenvorsitzende des Aktivverbundes, am 4. März 2015 von der Kinderkommission des Bundestages eingeladen.

Kinder mit Behinderungen in Pflegefamilien - Berücksichtigung im Bundesteilhabegesetz

08.03.2015
Das 'Aktionsbündnis Kinder mit Behinderungen in Pflegefamilien' hat in einer Stellungnahme die Berücksichtigung der Pflegekinder im Bundesteilhabegesetz angemahnt.

Petition für die Einsetzung eines Kinder- und Jugendbeauftragten des Deutschen Bundestages

08.03.2015
Die Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin e.V. setzt sich für einen Kinder- und Jugendbeauftragten ein und hat sich für eine öffentliche Petition entschieden. Unterschriftsmöglichkeit bis 23.März 2015.

Gegen Gewalt an Kindern und Jugendlichen – Techniker Krankenkasse und Ministerium stellen neuen Leitfaden vor

03.03.2015
Mit dem Titel "Stoppt Gewalt gegen Kinder und Jugendliche" haben die Techniker Krankenkasse und das Ministerium für Arbeit und Soziales in Magdeburg einen neuen Leitfaden zur Früherkennung von Vernachlässigung und Misshandlung vorgestellt.
Auswirkungen von innerfamiliäre Gewalt in der Kindheit als Narben auch noch im Erwachsenenleben - ein Artikel von Alexander Korittko.
Die 3 wichtigsten Aspekte, die schon bei der Werbung von Pflegeeltern angesprochen werden sollten.
Ein Informationsblatt soll Betroffenen, Familien und Interessierten einen orientierenden Überblick über sozialrechtliche Anspruchsgrundlagen zur Förderung und Unterstützung bei FASD geben.

Zwischenruf der IGfH anlässlich der Debatte um die Wirksamkeit ambulanter Hilfen im Kontext von Kindeswohlgefährdungen

24.02.2015
Da zunehmend Bundesländer, aber auch Kommunen, sich auf die Wirksamkeit von ambulanten Hilfen im Kontext von Kindeswohlgefährdungen konzentrieren, möchte die Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGfH) mit dem vorliegenden Zwischenruf die Gelegenheit nutzen zu einigen fachlich wie fachpolitischen Erinnerungen

Rechtsratgeber aktualisiert

16.02.2015
Der Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen (BVKM) e.V. hat verschiedene Ratgeber für behinderte Menschen auf den Stand Beginn 2015 aktualisiert.

Forschungsprojekt "Innerfamiliäre Tötungsdelikte bei Konflikten"

10.02.2015
Das Jugendamt Karlsruhe, unter­stützt von der Stiftung Deutsche Jugend­­­marke e. V., untersucht die Lebens­­si­tua­tion und die Bewäl­tigungsstra­te­­gien von Kindern und Jugend­­­li­chen, die familiäre Gewal­tes­­ka­la­tion überlebt haben. Bei der Interview-Studie steht das subjektive Erleben der mittler­weile volljäh­ri­gen Kinder im Vorder­­grund.

Neu auf Moses Online

Pflegefamilien Finanzen - neue Ausgabe 2015 erschienen

09.02.2015
Zum sechsten Mal publizieren wir auch im Jahre 2015 unser erfolgreiches Themenheft über Finanzangelegenheiten - gegenüber der 2014er-Ausgabe haben wir einige Informatinen ergänzt und auch ersetzt. Die neue Ausgabe lohnt sich für alle! Nutzen Sie die zahlreichen Tipps und Hinweise - so erhalten Sie alle staatlichen Leistungen für Sie und Ihr Pflegekind, die Ihnen zustehen - und erfahren Sie, was Sie alles auf Ihre Steuern und Abgaben anrechnen lassen können, um Geld zu sparen.

Jessicas Geschichte wird in einer Kindersendung erzählt

06.02.2015
Ein Filmteam des WDR hat für eine Kindersendung die Geschichte von Jessicas Erkrankung und ihre Genesung erzählt. Erstausstrahung am 7.2. morgens 8.25h ARD - danach ist die Sendung im Internet verfügbar.

Leben in komplexen Beziehungswelten: Aufruf zur Teilnahme an einer MMI - Studie

05.02.2015
Wie finden sich fremdplatzierte Kinder im Vorschulalter in ihren verschiedenen Lebenswelten zurecht und wie können Erwachsene die Integration der Kinder in ihrer Platzierungssituaton unterstützen? Das schweizer Marie Meierhofer Institut für das Kind (MMI) bittet Pflegefamilien um Mitarbeit.

Vater-Kind-Kuren. Väter-Kuren.

05.02.2015
Mit dem Informationsflyer „Vater-Kind-Kuren oder Väterkuren“ bietet das Müttergenesungswerk gebündelte Informationen zu diesem Thema.
Während Pflegeeltern bei der Bewerbung und zu Beginn eines Pflegeverhältnisses unterstützt werden, geht der Abschied meist lautlos über die Bühne.